Überprüfen von Kunden- und Lieferantenadressen mit SAP Data Services

Von Kathrin Helmrich am 14. August 2014

Winshuttle bietet natAnlegen von Neukunden mit Data Servicesive Unterstützung für den Abgleich von Formulardaten gegen Geschäftsregeln, die in SAP hinterlegt sind – bevor Sie Ihre Anfrage abschicken. Das ist wichtig, denn so müssen Sie diese Logik nicht noch einmal separat außerhalb von SAP replizieren. Darüber hinaus kann Winshuttle zusätzliche Regeln einbinden, die normalerweise nicht in SAP gespeichert werden. Beispiele dafür sind einfache Regeln zum automatischen Ausfüllen von Standardwerten auf Basis von Initialwerten in einigen Feldern.

Für die weitergehende Validierung solcher Daten, wie beispielsweise die Adressprüfung, bietet SAP Data Services nützliche Zusatzfunktionen. Damit lassen sich Formulare für Kundenanfragen erstellen wie beispielsweise das nachstehende Formular. Im Adressbereich kann der Absender der Anfrage die eingegebenen Adressdaten zur Überprüfung und Standardisierung an SAP Data Services senden. Eine ähnliche Validierung lässt sich auch für andere Datenfelder wie Steuer- oder USt.-Nummer durchführen, die mit externen Datenbanken abgeglichen werden müssen.