Was bedeutet die S/4 HANA-Zertifizierung von Winshuttle für Sie?

Von Clinton Jones am 30. November 2016

Wir freuen uns, für Winshuttle Studio die zertifizierte SAP S/4 HANA-Integration bekannt geben zu können! Dies ist ein wichtiger Schritt nicht nur für unsere Kunden, sondern für die gesamte SAP-Community. Falls Ihr Unternehmen auf S/4 HANA umsteigen oder ein S/4 HANA-ERP implementieren will, haben Sie dank der Zertifizierung jetzt die Gewissheit, dass Winshuttle Studio auch mit dieser neuen Generation des SAP-ERP zuverlässig funktioniert. Sie hatten vielleicht schon vor Kurzem in unserer Pressemitteilung gelesen, dass unsere eigenen Tests mit diversen S/4-Versionen erfolgreich waren. Mit der offiziellen Zertifizierung durch SAP können wir nun bestätigen, dass Studio und das Winshuttle Function Module die Anforderungen des SAP ICC erfüllt. Dies bedeutet, dass wir alle anerkannten Standards für die Authentifizierung und Integration einhalten.

Schon in den vergangenen Jahren hat Winshuttle seine Produkte regelmäßig zertifizieren lassen, um die Kompatibilität der Winshuttle-Lösungen mit SAP sicherzustellen.

Allgemeine Funktionalität

Winshuttle-Produkte interagieren mit SAP über die BASIS- und ABAP-Schicht. Der Zugriff auf Daten und die Business-Logik erfolgt entweder über BAPIs, remotefähige Funktionsbausteine (rFMs), Batch-Kommunikation (BDC) oder GUI-Skripte. Zudem ist der Zugriff über RFC-Funktionsaufrufe möglich. Es findet jedoch nie ein direkter Zugriff auf Tabellen statt, weder schreibend noch lesend. Wie bei den meisten Technologieumstellungen mussten wir unsere Anwendungslogik teilweise an die neuen Strukturen und Objekte anpassen, die durch das Design von S/4 HANA bedingt sind. Ein Großteil dieser Anpassungen bezieht sich auf spezifische Transaktionen und Tabellen, die sich in der neuen Version stark verändert haben.

Derzeit bietet das ICC ausschließlich die Zertifizierung für S/4 HANA 1511 an. Uns sind keine Zertifizierungsanforderungen für zukünftige Releases bekannt. SAP hat angedeutet, dass die On-Premise-Versionen von S/4 HANA etwas später als die entsprechenden Cloud-Releases erscheinen werden. Sie sollen jedoch recht regelmäßig erscheinen und unterschiedliche Bereiche der ERP-Funktionalität abdecken.

Weitere Zertifizierungen

Eventuell wird es notwendig sein, Studio künftig häufiger für bestimmte SAP-Versionen zu zertifizieren. Sobald wir hierzu mehr wissen, werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Dabei ist jedoch zu beachten, dass es für SAP-Partner wie Winshuttle möglicherweise keine vollständigen Zertifizierungsangebote geben wird – ähnlich wie bei neuen Erweiterungs- und Support-Paketen. Winshuttle testet Studio selbstverständlich mit solchen Paketen, das ICC bietet hierfür jedoch keine offizielle Zertifizierung an.

Mehr über die SAP-Zertifizierungen von Winshuttle erfahren Sie unter http://support.winshuttle.com oder per E-Mail unter support@winshuttle.com


Über den Autor

Clinton Jones ist Director for Finance Solutions Management bei Winshuttle und arbeitet seit 2009 im Unternehmen. Seine Erfahrung mit Technologien und Geschäftsprozessen im Finanzwesen hat er in internationalen Projekten gesammelt; mittlerweile liegt sein Hauptaugenmerk auf integrierten Business-Lösungen im EMEA- und nordamerikanischen Raum. Finanzinstitute weltweit berät er zu den technischen Aspekten des Technologie- und Qualitätsmanagements in den Bereichen Daten- und Prozessmanagement sowie Governance. Vor seiner Zeit bei Winshuttle arbeitete er als Technical Quality Manager bei SAP und bei Microsoft im Geschäftsbereich Global Foundation Services.


Related posts


Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Bitte teilen Sie den Beitrag mit anderen und in Ihren sozialen Netzwerken