Winshuttle Transaction

Datenimport in SAP ohne Programmierungsaufwand automatisieren

Sicher kennen Sie das Problem: SAP-Transaktionen können datenintensiv, zeitaufwendig, fehleranfällig und kostspielig sein. Das Modul Winshuttle Transaction™ automatisiert SAP-Transaktionen – mit angenehmen Folgen: höhere Produktivität, konstante Datenqualität und maximale Rendite aus der SAP-Investition.

Möchten Sie sehen, wie Transaction funktioniert? Demo starten

Mehr über Transaction

Sehen Sie selbst, wie Maersk durch den Einsatz von Winshuttle Transaction Geld spart

Neun Monate nach Projektbeginn hat sich unsere Investition bereits ausgezahlt.

Karsten Lund, Director-Finance &
Accounting Processes, GSC A.P. Moller-Maersk

Warum sollten Sie das Produkt einsetzen?

Die manuelle Eingabe wichtiger Daten in SAP-Transaktionen über die SAP-Oberfläche ist nicht nur teuer und zeitaufwendig, sondern auch fehleranfällig. Was Sie benötigen ist eine praktische, benutzer- und wartungsfreundliche Lösung zur SAP-Datenverwaltung, die Ihnen genau dann zur Verfügung steht, wenn Sie sie brauchen. Diese Lösung muss in der Lage sein, verschiedene Datenquellen mit SAP zu integrieren und SAP-Datenmanagementprozesse zu optimieren, ohne die Sicherheit der Daten zu beeinträchtigen.

Was kann das Programm?

Transaction verbessert die Geschäftsprozesse für die Implementierung ebenso wie für Nachbearbeitungsprojekte und ermöglicht Vorteile in Bereichen wie:


Hauptmerkmale von Winshuttle Transaction™:

  • Für Transaction ist keine SAP-ABAP-Entwicklung erforderlich.
  • Die Anwender können Transaktionsskripte und Datenvorlagen in drei einfachen Schritten erstellen: aufzeichnen, zuordnen und ausführen.
  • Neue Skripte lassen sich innerhalb von Minuten anstatt Tagen oder Wochen voll funktionsfähig in Betrieb nehmen.
  • Die Anwender können die Erfolgs- und  Fehlermeldungen beim Anlegen und Ändern von Daten in Echtzeit in der Vorlage sehen, die sie für die Pflege der SAP-Daten verwenden.
  • Bei Bedarf können Korrekturen an den SAP-Daten durchgeführt und schnell ins SAP-System übernommen werden, ohne mehrere Datenkorrekturzyklen und erneute Übermittlungen in Kauf nehmen zu müssen.
  • Nur Mitarbeiter mit den entsprechenden Berechtigungen haben Zugriff auf die jeweiligen Funktionen in SAP.

Transaction “Expert” Mode

Transaction “Expert” Mode


Transaction Recording Optionen

Transaction Recording Optionen

Wie funktioniert es?

Winshuttle Transaction™ ermöglicht Ihnen:

  • die Aufzeichnung von SAP-Transaktionen (in der nativen SAP-Oberfläche)
  • die Zuordnung relevanter SAP-Felder zu einer Excel-Tabelle mit drag&drop
  • die Speicherung der Excel-Tabelle als wiederverwendbare Vorlage
  • die Erstellung einer Winshuttle Studio Transaction™-Skript-Datei, die als Integrationsszenario für SAP-Transaktionen fungiert und die von jedem autorisierten Anwender verwendet werden kann

Die SAP Business Suite verarbeitet die von Winshuttle Transaction™ geladenen Daten so, als ob sie schnell manuell von einem Benutzer geladen wurden.

Transaction ist ein 3-stufiger Prozess

Transaction ist ein 3-stufiger Prozess


Transaction kann auf drei Arten bereitgestellt werden:

  • Als Vollversion – Winshuttle Transaction™ – Superuser können Aufzeichnungen erstellen, bearbeiten und wiedergeben.
  • Als Anwendungsversion – Winshuttle Transaction Runner™ – Alle autorisierten SAP-Anwender können Daten mithilfe von vordefinierten Transaktionsvorlagen sicher zwischen Excel und SAP verarbeiten. Nach der Verarbeitung markiert Winshuttle Transaction Runner™ fehlerhafte Datensätze, damit der Anwender diese korrigieren und die Daten erneut verarbeiten kann.
  • Als Integration Server-Version – Ausgehend von den Transaktionsaufzeichnungen können die Anwender mithilfe von Winshuttle Transaction™ Webservices in Winshuttle Foundation™ erstellen. Außerdem können sie Abläufe auf Serverebene ausführen und einplanen, ohne zum Zeitpunkt der Ausführung auf den Desktop-Client angewiesen zu sein.

FAQs

Ist Winshuttle Transaction mit jedem SAP-System kompatibel?

Winshuttle Transaction™ ist mit fast jeder SAP GUI-Transaktion kompatibel. Winshuttle kommt bei Kunden zum Einsatz, die SAP R/3 4.7, ECC5 und ECC6 mit Transaction nutzen. Alle Kunden verzeichnen dabei Erfolge mit SAP GUI-Transaktionen in SAP SRM, SAP APO und dem SAP Customer Relationship Management (CRM).

Welche Änderungen muss ich an meinem SAP-System vornehmen, um Winshuttle Transaction™ installieren zu können?

Winshuttle Transaction™ ist ein Produkt für Microsoft Windows-Desktops, deshalb müssen auf dem System Microsoft Windows und Microsoft Office installiert sein. Gegebenenfalls müssen zusätzliche Sicherheitsautorisierungsobjekte für die Transaction-Aufzeichnungen vergeben werden, oder Sie spielen das in ABAP geschriebene und von SAP zertifizierte Winshuttle Function Module (WFM) in Ihrem SAP System ein.

Benötigt Transaction die SAP GUI?

Die SAP GUI muss installiert sein, damit Anwender die Transaction-Skripte aufzeichnen können. Wenn die Skripte keine Skriptmodi der SAP GUI verwenden, benötigen Anwender zum Ausführen von zuvor aufgezeichneten Skripten nur die SAP librfc32.dll-Dateien. Die gesamte SAP GUI ist dann nicht erforderlich. Wir empfehlen, den SAP GUI-Client auf demselben Gerät zu installieren wie Winshuttle Studio und Microsoft Office.

White Paper

Einhalten der SAP-Security mit Hilfe von Transaction

Dieses White Paper beschreibt, wie die Technologie der Winshuttle Architektur zwingend und konsistent die SAP-Sicherheitsanforderungen rund um den Datenzugang im Unternehmen unterstützt. Dieses englische Dokument wurde für technische Entscheider in einem Unternehmen erstellt, die die Kompatibilität von Winshuttle Transaction mit den Security Policies der SAP-Umgebung testen.