Entlastung im Bereich SOX Compliance white paper.

Entlastung im Bereich SOX Compliance

In Unternehmen die SAP einsetzen sind die zwei häufigsten SOX Audit-Herausforderungen: 1. Anwender im IT-Department haben breiten Zugang zu Produktionsdaten in SAP, und 2. durch den Zugang zu SAP-Transaktionen, wie zum Beispiel SAP Query, QuickViewer und Browsertabellen (SQ01/SQV1/SE16), werden SAP-Anwender zu einem Datensicherheitsrisiko. Daher sind viele Unternehmen der Meinung, sie müssten den Zugang zu Daten einschränken und limitieren dadurch die Möglichkeiten des IT-Supports oder der SAP-Anwender, routinemässige Datenpflegeaktivitäten durchzuführen. Daher ist es in vielen Unternehmen wichtig, dass SAP-Awender für die Aktualisierung ihrer Daten selbst verantwortlich sind und dabei gleichzeitig die Sicherheitsrichtlinien einhalten. White Paper in englischer Sprache.


In Unternehmen die SAP einsetzen, sind die zwei häufigsten SOX Audit-Herausforderungen: 1. Anwender im IT-Department haben breiten Zugang zu Produktionsdaten in SAP, und 2. durch den Zugang zu SAP-Transaktionen, wie zum Beispiel SAP Query, QuickViewer und Browsertabellen (SQ01/SQV1/SE16), werden SAP-Anwender zu einem Datensicherheitsrisiko. Dieses englische White Paper beschreibt, wie Unternehmen den Anwendern die Kontrolle über ihre eigenen Daten überlassen können und dabei nicht nur die Compliance in punkto Sarbanes Oxley Act verbessern, sondern auch die Unternehmensproduktivität.

Um die gewünschte Datei herunter laden zu können, füllen Sie bitte erst das Formular aus.


Wir bestätigen, dass wir Ihnen keine unerwünschten Nachrichten zusenden oder Ihre Daten an Dritte weiter geben.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Wir bestätigen
unsere Compliance mit

TRUSTe Privacy Certification