Top SAP-Transaktionen und -Prozesse

Die Top 20 SAP Transaktionen, die Winshuttle optimiert

Winshuttle bietet signifikante Produktivitätsverbesserungen über alle SAP-Module hinweg. Beispiele, bei denen Kunden signifikante SAP-Prozessverbesserungen feststellen konnten, sind unter anderem: Datenpflege-Aufgaben, wie massenhafte Datenverwaltungsupdates, Datenmigration, Implementierung einer neuen SAP-Version (z. B. die Migration von 4.6C zu ECC 6.0) sowie die Datenintegration mit anderen Fremdsystemen wie Abrechnung, Lohnbuchhaltung und weiterer HR-Systeme. Ein weiterer signifikanter Anwendungsfall ist die Optimierung der Abfragen und Extrahierungen von SAP-Produktionsdaten. Mit solch einem vielfältig einsetzbaren Tool wollte Winshuttle einige Daten aus seiner Usability-Datenbank freigeben.

Die folgenden zwanzig SAP-Transaktionen veranschaulichen die gebräuchlichsten TCODEs in unserer Datenbank. Die Usability-Datenbank wurde aus Protokolldateien der Winshuttle-Kunden aufgebaut und enthält mehrere Millionen Datensätze. Damit ist sie eine gute Quelle für generelle Trends und gebräuchliche Anwendungsdaten. Wir haben außerdem die Gesamtzahl der verarbeiteten Datensätze miteinbezogen und die geschätzte Zahl eingesparter Manntage.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass Winshuttle in Tausenden von anderen SAP-Transaktionen und -Prozessen verwendet wird. Wenn Sie also eine Transaktion, an der Sie interessiert sind, im Folgenden nicht finden, dann machen Sie sich keine Sorgen. Die Chancen stehen gut, dass jemand bereits Winshuttle einsetzt, um diese Transaktion zu verbessern und zu automatisieren.

Anwenderbericht

Pitney Bowes

Pitney Bowes steigert mit dem Einsatz von Winshuttle für die SAP-Wartung die Produktivität

"Das Schöne an Winshuttle ist, dass alles in der Hand des Geschäftsbereichs bleibt und der Anwender die Kontrolle behält."

Tim Nicholls, EMEA Material Master & Data Management Manager, Pitney Bowes

TCODE

Beschreibung

Verarbeitete SAP Datensätze

Eingesparte Manntage

MM02 Material ändern 103,445,346 242,280
VK11 Konditionssätze anlegen 77,096,008 243,265
MM01 Material anlegen 26,459,509 105,627
XD02 Debitor ändern 22,336,462 58,157
MM42 Material ändern 16,681,128 56,922
ME12 Infosatz ändern 13,480,913 29,859
PA30 Personalstammdaten pflegen 11,973,916 34,357
VK15 Konditionssätze anlegen 10,095,227 33,140
IE02 Equipment ändern 10,053,293 24,082
VK12 Konditionssätze ändern 9,463,131 22,908
VA02 Kundenauftrag ändern 8,492,661 21,324
VD51 Kunden-Material-Info anlegen 7,951,982 21,287
XK15 Konditionssätze anlegen 7,894,516 72,661
IW32 Auftrag ändern 6,935,456 12,114
MR21 Preisänderung 6,221,660 12,640
MB1C Sonstige Wareneingänge erfassen 6,206,032 21,212
XK02 Kreditor ändern 6,177,586 17,906
SM30 Tabellensicht-Pflege 6,038,704 62,248
VD02 Debitor ändern 6,011,381 14,939
ME01 Orderbuch pflegen 5,493,837 14,287

FAQs

Kann ich auf die Usability-Datenbank zugreifen?
Im Moment veröffentlicht Winshuttle diese Datenbank nicht. Sie ist Teil unseres UBVA-Prozesses – mehr Details finden Sie hier – oder kontaktieren Sie einfach Winshuttle, wenn Sie Fragen zu einer SAP-Transaktion haben.

White Paper

SAP-Anwender halten den Schlüssel für die Verbesserung von Geschäftsprozessen in ihren Händen

Dieses White Paper beleuchtet die Schlüsselrolle, die SAP-Anwender inne haben, wenn es darum geht, Prozesse in ihren Organisationen zu verbessern, und erläutert, warum ihre Erfahrungen und Kenntnisse in vielen herkömmlichen Ansätzen, die Unternehmen verwenden, um ihre Prozesse zu verbessern, ungenutzt bleiben. Zusätzlich präsentiert dieses englische Dokument einen Ansatz, bei dem die Anwender im Mittelpunkt stehen und der es Unternehmen erlaubt, ihre Prozesse auf nachhaltige und messbare Art zu verbessern.