Anlegen und Erweitern des Materialstamms – MM01

Einheitliches Anlegen und Erweitern der Materialstammdaten in SAP

Verbesserung des Prozesses für die Anlage von SAP-Materialstammdaten:

Beispiel eines Materialstammformulars

Beispiel eines Materialstammformulars

Der Materialstamm, ein wichtiger Teil der Stammdaten, wird oft von verschiedenen Personen in einer Organisation angelegt, in einer Art Ad-hoc Prozess. Für den manuellen Prozess benötigt man mehr als 25 verschiedene Eingabebildschirme, viel Zeit und oft fehlt es an der Koordination und es können Fehler passieren, die zu mangelhaften Aufträgen und Lieferungen führen.

Winshuttle Produkte können den Prozess für das Anlegen von Materialstammdaten verbessern, dadurch dass Anwender

  • eigene Excel Vorlage erstellen können, für das Anlegen oder die Erweiterung von Massendaten
  • Workflow Prozesse für die Excel Dateien definieren können, um Daten von verschiedenen Mitarbeitern zu konsolidieren, wie z.B.  von der Einkaufsabteilung, dem Rechnungswesen, aus dem Vertrieb, etc.
  • für einen einzelnen Materialeintrag vereinfachte Stammdatenformulare mit dazu gehörigem Workflow anlegen können

Dank der Winshuttle Produkte können Organisationen Zeit und Geld sparen, während sie gleichzeitig Fehler im Materialstamm vermeiden.

Produktdemo

Winshuttle Transaction

Winshuttle Transaction Produktdemo

Hier sehen Sie, wie einfach es Winshuttle Transaction für praktisch jeden Anwender macht, die verschiedenen Schritte aufzuzeichnen, die benötigt werden, um SAP-Transaktionen abzuschliessen und in Excel oder ähnlichen Applikationen abzubilden. Diese Vorlage kann dazu verwendet werden, jeden Prozess unter Verwendung der systemeigenen SAP-Sicherheit und den Autorisierungen, zu automatisieren.

FAQs

Wie werden die Materialstammdaten wieder in SAP zurückgeschrieben? Bleiben alle Felder und Validierungen, die in SAP angelegt wurden, erhalten?
Die Materialstammdaten werden mit Hilfe von Remote Function Calls (RFCs) und Business Application Programming Interfaces (BAPIs) in SAP zurückgeschrieben und alle benutzerdefinierten Felder und Validierungsregeln bleiben komplett erhalten.
Wenn ich Materialstammdaten anlege, verwende ich nicht nur MM01 für das Anlegen von Materialdaten, gleichzeitig müssen Follow-Up Vorgänge für das Anlegen von Informationsdatensätzen und Lieferanten definiert werden. Wie geht Winshuttle damit um?
Winshuttle ermöglicht den Anwendern das Verknüpfen von mehreren Vorgängen mit Daten aus der gleichen Excel Tabelle oder dem gleichen Excel Formular.

Weitere Lösungen