Anlegen von Konditionssätzen – VK11

In Minutenschnelle Tausende von Steuerdatensätzen oder Preiskonditionen automatisch erstellen

Mit Winshuttle Transaction lassen sich in SAP Tausende neuer Preiskonditionen und Steuerdatensätze schnell und konsistent erstellen. Je nach den geschäftlichen Anforderungen können dabei feststehende Kriterien oder dynamische Daten als Grundlage dienen.

Prozesse rationalisieren und Datensätze je nach Geschäftsanforderungen aktualisieren

Steuer- und Preiskonditionen ändern sich ständig, deshalb ist ihre Pflege mithilfe der Transaktion VK11 auch so aufwendig. Mit Winshuttle Transaction können Anwender im Vertriebs- und Preismanagement innerhalb von Minuten große Mengen an VK11-Datensätzen erstellen. Fehlgeschlagene oder fehlerhafte Transaktionen lassen sich umgehend erkennen und erneut ausführen bzw. berichtigen. So vermeiden Unternehmen falsche Rechnungen für die Kundenaufträge.

Transaction unterstützt Excel- und Access-Datenquellen, sodass die Anwender ihre Daten in einer vertrauen Umgebung vorbereiten können. Die Pflege von Konditionen, z. B. Rabatten, kann gleichzeitig Hunderte von Einträgen umfassen. Da ist die Kombination aus Winshuttle Transaction mit Excel- oder Access-Datenquellen von Vorteil, weil die Anwender so schnell und systematisch Konditionssätze erstellen oder kommende Preisänderungen planen können.

Produktdemo

Winshuttle Transaction

Winshuttle Transaction Produktdemo

Hier sehen Sie, wie einfach es Winshuttle Transaction für praktisch jeden Anwender macht, die verschiedenen Schritte aufzuzeichnen, die benötigt werden, um SAP-Transaktionen abzuschliessen und in Excel oder ähnlichen Applikationen abzubilden. Diese Vorlage kann dazu verwendet werden, jeden Prozess unter Verwendung der systemeigenen SAP-Sicherheit und den Autorisierungen, zu automatisieren.

Vorteile des Anlegens von SAP-Konditionssätzen mit Winshuttle Transaction:

  • Einheitliche und vereinfachte Dateneingabevorlagen für VK11
  • Schnellere Massenerstellung von Konditionssätzen in SAP
  • Schnelle Berichtigung und Anpassung von Konditionssätzen
  • Keine zeitaufwendigen, komplexen LSMW- oder BDC-Skripte (Batch Data Communication) und -Sitzungen zum Anlegen von SAP-Konditionssätzen nötig
  • Bei wiederkehrenden Anforderungen sinken die Ausgaben für Zeitarbeiter, die Konditionssätze anlegen sollen
  • Mehr über ähnliche Lösungen Unterstützte SAP-Transaktionen

FAQs

Eignet sich Winshuttle Transaction für VK11?
Ja. Transaction eignet sich für jeden standardmäßigen SAP-Transaktionscode und die kundenspezifischen Z-Transaktionen.
Wie kann ich sicherstellen, dass meine Konditionssätze korrekt angelegt wurden?
In der Standardfunktionalität von Winshuttle Transaction dient der Transaktionscode als Basis für Skripte zum Ändern, Anlegen und Aktualisieren. Die Antwort des SAP-Systems wird auf Elementebene an die Datenquelle zurückgegeben. Der Erfolg oder Misserfolg eines Updates ist somit in Echtzeit sowohl in der Datenquelle als auch in SAP erkennbar.
Können nicht autorisierte Anwender Bestellungen ändern?
Nein. Winshuttle Transaction erfordert immer die SAP-Anmeldedaten des Anwenders, sodass ohne die passende Autorisierung kein Skript ausgeführt werden kann.

Weitere Lösungen