Neue Version von querySHUTTLE vereinfacht den Export von SAP-Transaktionsdaten nach MS-Excel

Neue Version von querySHUTTLE vereinfacht den Export von SAP-Transaktionsdaten nach MS-Excel

Winshuttle integriert über 70 Produktverbesserungsmerkmale –Datenextraktion aus SAP gestaltet sich noch einfacher

Bremerhaven – 8. März 2010 – Winshuttle, ein führender Anbieter von Excel-basierten Geschäftsprozesslösungen für SAP ®-Anwender – hat heute die Verfügbarkeit von querySHUTTLE 6.2 bekannt gegeben. Mit dieser leistungsfähigen Software können Anwender – ohne Programmierkenntnisse – beliebige Daten aus SAP extrahieren, um sie anschließend in Excel zu verwenden. Damit können mit geringem Aufwand in einer vertrauten Excel-Umgebung, beispielsweise Berichte erstellt oder Analysen vorgenommen werden. Die Leistungsfähigkeit des SAP-Servers sowie die Datensicherheit werden dabei nicht beeinträchtigt.

Mit der Version 6.2 ist querySHUTTLE nun auch in deutscher Sprache verfügbar.Mit der Version 6.2 von querySHUTTLE hat Winshuttle die Kontroll- und Steuerungsmöglichkeiten von Benutzer und Lizenzen ausgebaut. Des Weiteren ist nun eine Vorlagensammlung mit den häufig verwendeten Abfragen über mehrere SAP-Komponenten als Online-Bibliothek integriert. Das neu konzipierte Microsoft Excel-Add-In mit Unterstützung für die Versionen 2003 und 2007 ermöglicht nun auch eigenständige Tabellenverknüpfungen, stellt ein erweitertes Standarddatenwörterbuch sowie Funktionen zur Vereinfachung von Tabellenverknüpfungen und Feldauswahl zur Verfügung.

“Die Version 6.2 von querySHUTTLE kommt genau zum richtigen Zeitpunkt”, sagt Klaus Garms, Geschäftsführer der kürzlich gegründeten Winshuttle Deutschland GmbH, „Mit dem Release ist die Software komplett in deutscher Sprache verfügbar. Zusätzlich enthält es Funktionen, die das Produkt für SAP-Anwender noch attraktiver machen bei gleichzeitiger Wahrung von Datensicherheitsaspekten.“

Pressekontakt

Sandra Ratayczak
+49 (89) 444580 213