Winshuttle User Governance

Zentralisierte Kontrolle und Transparenz

Produktdemo ansehen

Available in the cloud!ug-ce-icon

Einfaches Management von Anwenderlizenzen, Skripten und Anwenderzugriff

Minimierter Verwaltungsaufwand

Zentrale Ablage für Protokolle, Vorlagen und Skripte

Die Lösung für Ihre Governance- und Administrationsanforderungen

Winshuttle User Governance bietet die nötigen Kontroll- und Sicherheitsmechanismen für die Bereitstellung von Winshuttle-Lösungen im Unternehmen und sorgt für die Nachvollziehbarkeit von Vorgängen. Neben den normalen Kontrollmechanismen, Sicherheitsprofilen und Audit-Trails von SAP bietet die User Governance zusätzliche Kontroll- und Auditmöglichkeiten, die speziell auf die Interaktion der Winshuttle-Produkte mit SAP abzielen. So können Vorschriften wie SOX sowie unternehmenseigene Governance-Richtlinien sicher eingehalten werden.

User Governance-Demo ansehen

Aktivitäts-Dashboard von User Governance

Aktivitäts-Dashboard von User Governance

Richtlinien für die User Governance

Richtlinien für die User Governance

Funktionen

Gemäß den Best Practices im Bereich Governance, Risiko und Compliance müssen die Eingabe und das Herunterladen von Daten in bzw. aus SAP vollständig nachvollziehbar sein. Winshuttle User Governance ist in diesem Sinne die ideale Integrations- und Kontrollstelle für das Zusammenspiel aus den Winshuttle-, SAP- und Microsoft-Produkten. Ausgehend von Ihrer vorhandenen IT-Umgebung bietet es die folgenden Vorteile:

  • Governance und Kontrolle der Interaktion zwischen den Winshuttle-Produkten und SAP
  • Einfache Einrichtung von neuen Anwendern und Definition von Richtlinien für die Kontrolle und die erlaubten Aktivitäten.
  • Dashboards für einen Überblick, was die Anwender mit den Daten machen
  • Zentrale Lizenzverwaltung um den Verwaltungsaufwand bei größeren Bereitstellungsprojekten zu minimieren
  • Zentrale Ablage für Protokolle, Vorlagen und Skripte

Winshuttle-Anwendungsbeispiele

FAQs

Welche Bereitstellungsoptionen gibt es für die User Governance?
Für die Bereitstellung gibt es zwei Möglichkeiten:
On-Premise: Erfordert eine SharePoint-Umgebung. Hierfür reichen jedoch bereits die Windows SharePoint Services, die für Windows Server frei verfügbar sind.
User Governance Cloud Edition: Damit profitieren Unternehmen auch ohne On-Premise-Installation von zentraler Transparenz und Kontrolle. Gleichzeitig können sie den IT-Verwaltungsaufwand reduzieren und sind weniger auf operative Unterstützung angewiesen. Da es sich bei dieser Bereitstellungsoption um eine einfach skalierbare, sofort einsatzbereite Lösung handelt, lässt sie sich in kurzer Zeit implementieren und rentiert sich schneller. Mit dieser Lösung können Sie den Anwenderzugriff und die zugehörigen Lizenzen jederzeit und überall verwalten.
Wie funktioniert es?
User Governance bietet zusätzliche Governance- und Kontrollmöglichkeiten über die SharePoint-Plattform, was eine native Integration von Microsoft-Produkten wie Active Directory, Excel und SharePoint ermöglicht. User Governance kann in einer neuen oder einer vorhandenen SharePoint-Umgebung bereitgestellt werden. Als Mindestanforderung werden die Windows SharePoint Services benötigt, also die Minimalversion von SharePoint für Windows Server.
Lässt sich User Governance auch ohne Sharepoint bereitstellen?
User Governance setzt eine SharePoint-Umgebung voraus. Hierfür reichen jedoch bereits die Windows SharePoint Services, die für Windows Server frei verfügbar sind.
Welche Auswirkungen hat die Installation von User Governance auf SAP?
User Governance ist von SAP getrennt und lässt sich ohne Änderungen am SAP-System bereitstellen.
Welches Format haben die Audit-Protokolle?
Alle Audit-Berichte aus User Governance lassen sich entweder direkt im Browser betrachten oder als Excel-Tabelle exportieren.
Ist ein mehrstufiger Genehmigungsworkflow möglich?
Die Standardworkflows von User Governance unterstützen einen einstufigen Genehmigungsprozess. Sie können durch individuelle Workflows ersetzt werden, die mehrstufige Genehmigungen und/oder mehrere Datenerfasser unterstützen. Hierfür ist die Vollversion von Foundation nötig.
Wie wirkt sich User Governance auf die SAP-Performance aus?
User Governance ist eine komplett eigenständige Lösung, die nicht direkt mit SAP kommuniziert. Daher wirkt sie sich nicht direkt auf die SAP-Performance aus. User Governance stellt zusätzliche Governance- und Kontrollfunktionen für die Interaktion der Winshuttle-Produkte mit SAP bereit. Die IT kann damit zum Beispiel auch Nutzungsrichtlinien für Winshuttle-Anwender erstellen und auf diese Weise die Belastung des SAP-Systems in den Spitzenzeiten minimieren.