Warenbewegungen – MIGO

Keine Mehrfacheingabe von Daten, effizientere Warenbewegungen

Mit Winshuttle entfällt die zeitraubende Mehrfacheingabe von Daten, denn die Anwender können mit Excel-Vorlagen Prozesse für SAP-Warenbewegungen erstellen – ganz ohne Programmierung. Mithilfe dieser Methode können Anwender spezifische Änderungen vornehmen, ohne die gesamte Bestellung neu eingeben zu müssen. Außerdem können Unternehmen SAP-Warenbewegungsprozesse in SharePoint-Workflows abbilden.

Rationalisieren des SAP-Warenbewegungsprozesses

Unternehmen, die SAP für Warenbewegungen nutzen, benötigen eine breite Unterstützung für die verschiedensten Prozesse und Verfahrensweisen. Dadurch können die Daten sehr komplex werden. Außerdem enthalten diese Prozesse und Verfahrensweisen oft viele redundante Vorgänge, die den Zeit- und Kostenaufwand in die Höhe treiben. Winshuttle Technologien unterstützen alle Aspekte der SAP-Warenbewegung wie:

  • Wareneingang (GR)
  • Transferbuchungen
  • Warenentnahme
  • Rücksendungen
  • Einlagerung
  • Stornierung
  • Blocklager-Freigabe
  • Auslagerung
  • Nachträgliche Anpassung
  • Nachträgliche Lieferung

Vorteile der Verwendung von Winshuttle Technologien zur Pflege von SAP-Warenbewegungen:

  • Vereinfachung der diversen SAP-Warenbewegungsprozesse
  • Automatisierung und Zusammenfassung sich wiederholender monatlicher Warenbewegungen
  • Minimale Dateneingabe und weniger Fehler dank standardisierter Vorlagen
  • Schnellere Bearbeitung großer und ungeplanter Warenbewegungen
  • Lieferanten- und niederlassungsspezifische Vorlagen für komplexe Bestellanforderungen
  • Automatisierung der Dateneingabe mit Formeln und SAP-Suche

FAQs

Muss ich die MIGO-Transaktion für Warenbewegungen verwenden?
Nein. Winshuttle Transaction funktioniert mit jedem Standard-SAP-Transaktionscode, unter anderem mit den folgenden SAP-Codes für die Warenbewegung: MB00, MB01, MB02, MB0A, MB11, MB1A, MB1B, MB1D, MB21, MB22, MB24, BM25, BM26, BM31, MIGO_GI, MIGO_GO, MIGO_GR, MIGO_GS, MIGO_TR
Muss ich zur Nutzung dieser Lösung die Konfiguration meines SAP-Systems ändern?
Nein. Für Transaction sind weder ABAP-Komponenten noch Änderungen an der SAP-Systemkonfiguration erforderlich.
Wie kann ich sicherstellen, dass meine SAP-Warenbewegungen korrekt eingegeben wurden?
Transaction nimmt eine Vorvalidierung vor. Transaction und Winshuttle Server geben die Antworten des SAP-Systems auf Postenebene an die Datenquelle zurück. Der Erfolg oder Misserfolg eines Updates ist somit in Echtzeit sowohl in der Datenquelle als auch in SAP erkennbar.
Kann ein unautorisierter Anwender mit dieser Lösung Rechnungen erstellen?
Nein. Für Transaction braucht jeder Anwender SAP-Zugangsdaten. Außerdem lassen sich damit nur Transaction Skripte für solche Transaktionen ausführen oder aufzeichnen, für die der Anwender Berechtigungen in SAP hat.