Kreditorenrechnungsbericht

Effizienter Betrieb dank zeitnaher Daten von Lieferantenrechnungen

Sample invoice and payment report

Sample invoice and payment report

Mit Winshuttle Query lassen sich Kreditorenrechnungsdaten direkt aus SAP nach Excel herunterladen. Dann können Anwender schnell und sicher Ad-hoc-Berichte erstellen – ohne jegliche Programmierungskenntnisse. Die Unternehmensleitung kann anhand dieser zeitnahen und präzisen Berichte bessere geschäftliche Entscheidungen treffen, die sich auf den Einkauf, das Bestandsmanagement und die Kreditorenbuchhaltung auswirken.

Bessere Kontrolle und mehr Transparenz von Buchhaltungsprozessen

Mit Query können Anwender SAP-Rechnungs- und Bestelldaten effizienter zuordnen, die Richtigkeit der Rechnungsposten, Preise und der Buchhaltungsdaten überprüfen und Eingangsrechnungen von Lieferanten mit Gutschriften verrechnen. Mit Winshuttle Transaction oder dem Winshuttle Runner-Add-in für Excel können Anwender Datenabweichungen in Excel korrigieren und dann direkt in SAP hochladen.

Buchhaltungsteams können mit Query viele verschiedene Berichte schnell erstellen:

  • Überprüfung von Kreditorenrechnungen
  • Gesperrte Kreditorenrechnungen
  • Meldung doppelter Rechnungen
  • Extrahieren offener Posten einer Kreditorenrechnung

Vorteile von Winshuttle beim Verwalten von Kreditorenrechnungen in SAP:

  • Minimaler Zeitaufwand für Rechnungsverarbeitung
  • Besseres Liquiditätsmanagement
  • Bessere Einhaltung von Vorschriften
  • Geringere Kosten
  • Einhaltung von SOX-Richtlinien
  • Weniger Rechnungsdopplung und doppelte Zahlungen
  • Fristgerechte Zahlungen mit Nutzung von Skonti und besseren Zahlungsbedingungen/Preisen von Lieferanten

FAQs

In welchen Formaten kann Query Daten ausgeben?
Mit Query können SAP-Daten direkt nach Excel, Access, Text, XML, SQL oder Forms heruntergeladen werden.
In meiner Firma ist die Verwendung von SE16, SQVI oder SQ01 aufgrund von SOX-Richtlinien nicht erlaubt. Können wir Winshuttle Query trotzdem verwenden?
Ja. Query kann als Alternative zu SE16, SQVI und SQ01 verwendet werden und gewährleistet die Einhaltung interner und externer Vorschriften. Neben der Einhaltung der Standardsicherheitsrichtlinien von SAP bietet Query auch Kontrollfunktionen auf Organisationsebene, mit denen der Zugriff auf Daten nach Niederlassung, Buchungskreis, Einkaufsabteilung, Vertriebskanal und sonstigen Kriterien beschränkt werden kann. Anwender mit Zugriff auf Runner sehen nur die Daten, für die sie Zugriffsrechte besitzen, und werden von den vom Berichtersteller festgelegten Parametern eingeschränkt.