Anlegen von Materialseriennummer – IQ01

Effizientere Serialisierung von Equipment und Material in SAP

Die Verfolgung von Material und Equipment bis ins kleinste Detail erfordert Serialisierung, für die hunderttausende oder Millionen von SAP-Einträgen notwendig sind. Winshuttle Transaction gestattet Anwendern Seriennummern schnell und systematisch zu erstellen und diese dem Equipment und Material zur Verfolgung auf Elementebene zuzuordnen.

Unternehmen, die Material und Equipment verfolgen müssen – besonders diejenigen, in der Versorgungs-, Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie – können Transaction verwenden, um detaillierte Verfolgungsdaten von Nicht-SAP-Datenquellen, wie Excel oder Access, für ihr SAP-System zu erhalten.

Sie können Winshuttle Transaction als Alternative zur eigentlichen SAP-Transaktion IQ01 verwenden, um Seriennummern für ihr Material zu erstellen. Falls ein Unternehmen SAP-Utilities (SAP IS-U) verwemdet, können Details zu Geräten, wie einem Leistungsmessgerät, über eine Winshuttle Transaction Aufzeichnung von IQ01 in SAP eingegeben werden. So können Informationen, wie die Seriennummer des Herstellers, Kosten, Ankaufswert und Ankaufsdatum auf einmal eingegeben werden. Das ist besonders nützlich, weil die meisten Versorgungswerke Details Leistungsmessungsgeräten vom Hersteller nach Chargen erhalten und diese Daten meist tabellarisch in Excel erstellt wurden. Der Einsatz von Winshuttle Transaction beschleunigt die Datenerfassung in SAP und vermeidet Transkriptionsfehler.

Die Vorteile der Verwendung von Transaction zur Erstellung von SAP-Materialseriennummern umfassen:

  • Einheitliche und vereinfachte Vorlagen für Dateneingaben für IQ01 und IQ04
  • Schnelle Erstellung von Seriennummern
  • Vermeidung von Investitionen in zeitaufwendige und komplexe ABAP-Benutzeroberflächen, um SAP mit Seriennummern aus dem Fertigungsausführungssystem (sofern verfügbar) zu versorgen

FAQs

Kann ich Winshuttle Transaction mit IQ02 – Materialseriennummern ändern – verwenden?
Ja, Winshuttle Transaction funktioniert mit jedem Standard-SAP-Transaktionscode und kundeneigenen Z-Transaktionen.
Wie kann ich mich vergewissern, dass meine Seriennummern richtig erstellt wurden?
Mithilfe der Standardfunktionen von Winshuttle Transaction können Sie den Transaktionscode als Grundlage zur Entwicklung Ihrer Änderungs-/Erstellungs-oder Aktualisierungsskripte verwenden; die Lösungen von Ihrem SAP-System werden auf Elementebene an Ihre Datenquelle zurückgeschickt; Erfolge und Fehlschläge bei der Aktualisierung werden in Echtzeit in Ihrer Datenquelle und in SAP angezeigt.
Erfordert diese Lösung Konfigurationsänderungen an meinem SAP-System?
Winshuttle Transaction erfordert keine ABAP-Komponenten und daher keine Änderungen Ihrer SAP-Systemkonfiguration.
Kann ein unautorisierter Anwender mit dieser Lösung Bestellungen ändern?
Nein. Transaction erfordert, dass alle Anwender SAP-Anmeldedaten haben, und Sie können lediglich Winshuttle Transaction Skripte für die Transaktionen ausführen oder aufzeichnen, für die Sie Verwendungsberechtigung in SAP haben.