Fertigung

Increase the efficiency of SAP manufacturing processes

Mit Winshuttle Produkten können Unternehmen Excel-Tabellen und einfache dateibasierte Workflows verwenden, um Fertigungsprozesse zu verbessern, an denen SAP beteiligt ist. Diese SAP-Systeme helfen Produktionsbetrieben, besser mit den üblichen Anforderungen wie Materialverteilung und Outputplanung umzugehen und die operative Qualität und Effizienz zu verbessern.

Die Entwicklung einzelner Material- oder Artikelstammdatensätze mit dem SAP-Fertigungssystem ist meist mit der Eingabe von mindestens 100 Datenfeldern in über 20 verschiedenen Masken durch mehrere Personen verbunden. In den meisten Firmen ist das ein manueller Prozess, der arbeitsintensiv und fehleranfällig ist. Unternehmen, die Winshuttle Software einsetzen, haben bei mehreren SAP-Fertigungsprozessen wesentliche Zeit- und Kosteneinsparungen erzielt, so etwa bei der Erstellung und Pflege von Materialstammdaten, Artikelstammdaten und Stücklistendaten.

Einige Beispiele für SAP-Fertigungsprozesse, bei deren Optimierung die Winshuttle Software helfen kann

  • Erstellung eines neuen Materialdatensatzes – alle Sichten, einschließlich der Ausweitung von Materialien auf verschiedene Niederlassungen und Verkaufsorganisationen (MM01/MM02)
  • Artikelstammdaten für Einzelhandels- und Bekleidungsindustrielösungen (MM41/MM42)
  • Materialstücklisten – einschließlich Variantenkonfiguration (CS01/CS02)
  • Materialstammdaten- und -stücklistenänderungen – Eigenschaften, Materialbedarfsplanung, Controller, Preise, Kosten, Komponenten, Lagerort und Weitere (MM02, CS02)
  • Materialbewegungen und Lagerverfolgung (MB1A, MB1B)
  • Wareneingänge und Materialbelegbuchungen (MIGO, MB01, MB02)